Direkt zum Inhalt wechseln

Agile Academy

Ihr Unternehmen als Uhrwerk

Ein Unternehmen ist vergleichbar mit einem Uhrwerk. Damit ein Wert generiert werden kann, müssen mehrere Zahnräder passend ineinandergreifen. In Ihrem Unternehmen sind das Ihre Teams, welche entlang der Wertschöpfungskette ihres beitragen, um am Ende gemeinsam Wert für Ihre Kunden und Kundinnen zu generieren.

Agile Methoden werden in der Praxis meist teamweise angewendet. Das entspricht beim Uhrwerk, dass einzelne Zahnräder korrekt gelagert sind. Dadurch entsteht nicht der gewollte Erfolg. Erst wenn die Zahnräder im Abstand und im Verhältnis ihrer Zähne zusammenpassen, entsteht ein verlässliches Uhrwerk. Genauso müssen Ihre Teams aufeinander abgestimmt arbeiten. Wert entsteht nicht in der lokalen Optimierung, sondern vielmehr in der Optimierung der Zusammenarbeit Ihrer Teams.

Wir unterstützen dabei, im größeren Kontext zu denken und das Machbare für Sie neu zu definieren.

Dabei sehen wir uns nicht als Berater, welche Ihr Unternehmen mit Standardlösungen und Blaupausen verändern. Wir geben Ihnen das nötige Handwerkzeug für die Optimierung Ihres Uhrwerks persönlich und individuell. Nutzen Sie noch heute die Gelegenheit und erkundigen Sie sich über unser Portfolio.

Leistungen

Erfolgreiche Veränderung findet nicht durch einen einzigen genialen großen Schrittes statt. Vielmehr wird der Erfolg durch die Kontinuität vieler kleiner Schritte, deren Ergebnisse messbar sind, sichergestellt.Damit nachhaltige Veränderung stattfinden kann, handeln wir entsprechend Shu Ha Ri – einem Konzept der asiatischen Kampfkunst.

Erstgespräch

Im kostenlosen Erstgespräch besprechen wir die aktuelle Situation und finden ein passendes Unterstützungskonzept

Quick Scan – Quick Help

Wir sehen uns gemeinsam Probleme im lokalen Kontext an und suchen bewehrte Praktiken und Lösungen. Ein Team soll hier jene Zeit gewinnen, die für eine kontinuierliche Weiterentwicklung benötigt wird.

Training und Workshop

In der ersten Stufe werden theoretisches Know-how und praktische Erfahrungen vermittelt. Ein Team kann hier Best und Good Practices lernen und diese eigenständig mit Regeln für die jeweilige Situation umsetzen.

Die Trainings sind individuell anpassbar, bzw. wird im Training jederzeit auf individuelle Fragen
eingegangen.

SHU

Shu (einhalten, verteidigen, befolgen) hat das Ziel ein sicheres Fundament für die weitere Entwicklung zu legen. Hierbei werden bekannte und bewährte Praktiken und Muster kopiert und befolgt.

Individuelles Coaching

Die zweite Stufe bricht die Regeln aus der ersten Stufe gezielt auf. Durch bewusste Inspektion und Adaption werden Methoden und Praktiken lösungsorientiert angepasst und kombiniert. 

Ein Team lernt in den Coaching Sessions inwiefern Praktiken für seine Situation abgewandelt werden können, um ein optimales Arbeitsumfeld zu schaffen.

HA

Bei Ha (zerreißen, durchbrechen) werden erste Muster durchbrochen. Man lernt, welche Regeln wann gebrochen und adaptiert werden dürfen, indem die dahinterliegenden Prinzipien und Theorien verstanden wurden.

Coach the Coach

Werden eigene Methoden und Praktiken selbstständig von einem Team entwickelt, so hat dieses die letzte Stufe erreicht. 

Hier verstehen wir uns als Partner, die durch herausfordernde Fragen und Mentoring den Team-coaches in ihren Entscheidungen Sicherheit geben.

RI

Mit Ri (sich entfernen, sich trennen) erreicht man die Meisterschaft und entwickelt evolutionär und kreativ eigene Praktiken und Prinzipien.

Workshops

Wir bieten Inhouse-Workshops rund um das Thema Agilität an. Von Teamebene bis hin zur Unternehmensebene, von operativ bis hin zu strategisch bieten wir theoretisches und vor allem praktisches Know-how, wie Prozesse in der Wissensarbeit gestaltet werden können. Die Themen können individuell zusammengestellt werden, um Ihre spezifischen Fragestellungen abzudecken. Oder Sie greifen auf unsere bereits etablierte Workshop-Reihe zurück.

Als Einsteiger in die Agilität ist es empfehlenswert, diese in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen. Gerne ist aber auch eine direkte Teilnahme an einem beliebigen Workshop möglich. In den einzelnen Workshops werden Theorie und Praxis gelehrt. Darüber hinaus legen wir uns auch nicht fest, nur eine agile Methode zu zeigen. So kommen im SCRUM-Workshop auch Kanban-Praktiken und umgekehrt vor.

Alternativ stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Workshopprogramm mit den für Sie relevanten Inahlten zusammen.

Workshop: Einführung in das agile Projektmanagement

In diesem eintägigen Workshop erfahren Sie die Grundlagen des agilen Projektmanagements. Wir beleuchten mit Ihnen, wie man von klassischen Arbeitsweisen (z.B. Wasserfall, V-Modell, …) auf agile Methoden wechseln kann. Mit Beispielen aus der Praxis erläutert unser erfahrener agiler Coach mit Ihnen Dos and Don’ts und geht auf gängige Frameworks wie Scrum und Kanban ein. Hauptaugenmerk liegt vor allem auf dem Verständnis für agile Prinzipien und was diese für die Praxis bedeuten.

Der Workshop richtet sich sowohl an Softwareentwickler:innen und Projektleiter:innen, als auch an Team- und Abteilungsleiter:innen, die wissen wollen, wo der Mehrwert von agilen Methoden liegt und wo diese optimal eingesetzt werden können. Der Workshop wird durch einen unserer zertifizierten und erfahrenen Coaches geleitet.

Da erfahrungsgemäß die ersten Tage nach dem Workshop noch zusätzliche Fragen auftreten, wird beim Workshop ein einstündiger Online-Termin festgelegt, in welchem noch einmal Fragen beantwortet werden.

  • Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung
  • Dauer: 1-tägig bzw. 8 UE
  • Teilnehmer*innenanzahl: Mind. 4 bis maximal 12 Personen

Workshop: Scrum Essentials – Scrum verstehen und erweitern

In diesem eineinhalbtägigen Workshop erfahren Sie die Grundlagen von Scrum und welche Prinzipien die Praktiken verfolgen. Wir zeigen Ihnen hier einen kompletten Sprintdurchlauf und wo häufige Stolperfallen versteckt sind. Gemeinsam erarbeiten wir die Prozesse, Werte und Regeln, welche erfolgreiches Scrum bewirken. Das Zusammenspiel mit Methoden von Kanban wird ebenso aufgezeigt, wie auch ein Ausblick auf Skalierungsmöglichkeiten (Scrum@Scale, LeSS, …)

Gerne ist im Workshop auch Zeit für Ihre individuellen Fragen bezogen auf Ihr aktuelles Arbeitsumfeld.

Der Workshop richtet sich sowohl an Führungskräfte als auch an Teammitglieder, welche Systemprozesse aktiv einführen oder verbessern wollen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Workshop wird durch einen unserer zertifizierten und erfahrenen Coaches geleitet.

Sie haben die Möglichkeit optional eine Prüfung für einen Erfolgsnachweis abzulegen.

  • Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung
  • Sie haben die Möglichkeit, optional eine Prüfung für einen Erfolgsnachweis abzulegen.
  • Dauer: 2-tägig bzw. 16 UE

Workshop: Kanban Essentials – Kanbansysteme verstehen und anwenden

In diesem eineinhalbtägigen Workshop erfahren Sie die Grundlagen von Kanbansystemen in der Wissensarbeit und wie Sie diese auf Teamebene anwenden können, um eine kontinuierliche und schnellere Lieferfähigkeit zu erreichen. Sie lernen und erfahren, was Fluss- und Ressourceneffizienz bedeutet, und bekommen eine Methode an die Hand, die Ihnen hilft bei Teams einen Prozess zu entwerfen und weiterzuentwickeln.

Gerne ist im Workshop auch Zeit für Ihre individuellen Fragen bezogen auf Ihr aktuelles Arbeitsumfeld, bzw. beinhaltet der Workshop auch einen Praxisteil, wo Sie Ihre aktuellen Themen bearbeiten können.

Der Workshop richtet sich sowohl an Führungskräfte als auch an Teammitglieder, welche Systemprozesse aktiv einführen oder verbessern wollen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Workshop wird durch einen unserer zertifizierten und erfahrenen Coaches geleitet.

  • Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung
  • Sie haben die Möglichkeit, optional eine Prüfung für einen Erfolgsnachweis abzulegen.
  • Dauer: 2-tägig bzw. 16 UE
  • Teilnehmeranzahl: Mind. 4 bis maximal 12 Personen

Individueller Workshop

Sollten Sie spezifische Anforderungen haben, stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Workshopprogramm zusammen. Sie können wie in einem Baukastensystem Ihren Workshop zusammenstellen:

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Überblick agile Methoden – gängige Frameworks, Do’s and Dont’s
  • Grundlage Scrum – Prinzipien und Praktiken Prozesse, Werte und Regeln
  • Grundlagen Kanban – Methoden und Prozesse
  • Beispiele aus der Praxis und Individuelle Fragestellungen
  • Scaling Agile
  • • Agile Strategy
  • • uvm.

Ansprechperson









    DI (FH) Andreas Lettner

    Head of Unit Domain-specific Applications, Head of Coaches

    Weiterlesen

    This site is registered on wpml.org as a development site.