Unit Logistics Informatics am Österreichischen Logistik-Tag 2016

Die Abteilung Logistik Informatik ist wieder am österreichischen Logistik-Tag auf Stand Nr. 11 vertreten. Bei dem österreichischen Logistik-Treffpunkt am 7. und 8. Juni 2016 im Design Center sind alle wichtigen Stakeholder, Bedarfsträger und Lösungsanbieter anwesend.

Industrie 4.0: Smarte Datenanalyse und -prognose

Im Zeitalter von Industrie 4.0 werden Unternehmensdaten zunehmend als Teil der Wert-schöpfung gesehen. Mittels intelligenter Verknüpfung von Analyse- und Prognosewerkzeugen lassen sich die Daten ressourcenschonend und gewinnbringend verwerten.  Big Data und Machine Learning sind dabei entscheidende Komponenten, deren  Einsatz die weitere Entwicklung maßgeblich mitbestimmen wird.

Physical Internet - die Zukunft des Gütertransportes

Das interdisziplinäre Physical Internet Forschungsteam von FH OÖ, JKU, RISC und VNL. Bildquelle: Logistikum der FH OÖ

Das Land Oberösterreich investiert verstärkt in zukunftsfähige und nachhaltige Lösungen für den Gütertransport. Dabei steht der Stakeholder Dialog im Vordergrund. Das bedeutet, dass gemeinsam mit Unternehmen an einer praxisnahen Umsetzung für die Region gearbeitet wird. Ausgehend von einer Studie über internationale Best-Practice Beispiele wird im ersten Schritt eine Simulation zum ‚Physical Internet‘ im Wirtschaftsraum OÖ geschaffen. Das Ziel des Projektes ATROPINE (Fast Track to the Physical Internet) ist es, eine ‚Physical Internet Modellregion‘ zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit zu gestalten.

Big Data Connected

In der Logistik 4.0 werden Unternehmensdaten zunehmend als Teil der Wertschöpfung angesehen. Die Verarbeitung dieser Daten zur Optimierung der Logistikprozesse stellt die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Mittels intelligenter Verknüpfung von Analyse- und Prognosewerkzeugen lassen sich die Daten ressourcenschonend und gewinnbringend verwerten.

Intelligente Verkehrssysteme gewinnen immer größere Bedeutung

Gemäß dem Verkehrstelematikbericht 2015, herausgegeben vom BMVIT, gewinnen intelligente Verkehrssysteme (ITS) immer größere Bedeutung. Die RISC Software GmbH ist u.a. im Projekt ITS Oberösterreich ein aktiver Bestandteil dieser Entwicklung.

Spring Award 2015 für food4all@home

Im Rahmen dieses 1. Vernetzungsworkshops wurde der Spring Award 2015 zu „Mobilität der Zukunft“ - Innovationsfeld Gütermobilität vergeben. Das F&E-Projekt „Food4all@home“ wurde im Rahmen des 1. Vernetzungsworkshops ausgezeichnet.Das Projekt wurde von der FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH gemeinsam mit RISC Software GmbH, der Österreichische Post AG und Pfeiffer HandelsgmbH durchgeführt.

RISC-Vortrag am Österreichischen Logistik-Tag 2015: E-Commerce-Logistik

Bei dem österreichischen Logistik-Treffpunkt am 24. und 25. Juni 2015 im Design Center sind alle wichtigen Stakeholder, Bedarfsträger und Lösungsanbieter anwesend. 

Monitoring einer bedrohten Tierart mittels GPS

http://www.sparklingscience.at/de/projects/show.html?--typo3_neos_nodetypes-page[id]=951

Die RISC Software GmbH unterstützt das Projekt "Monitoring des sozialen Zusammenhalts und des Ausflugsgebietes der Grünauer Waldrappe (Geronticus eremita)" als wissenschaftlicher Kooperationspartner mit ihrer Expertise im Bereich der Location Based Services.

 

 

Erfolgreiche Entwicklung eines kooperativen Organisationskonzeptes für die Last-Mile Branchenlogistik

Ziel des Projektes KoLaMBra ist die Entwicklung eines kooperativen Organisationskonzeptes für die Last-Mile Branchenlogistik, bei dem die vorhandenen Ressourcen zertifizierter Logistikpartner genutzt und durch Sendungskonsolidierung ökonomische, ökologische und soziale Verbesserungen erzielt werden können.  

Unit Logistics Informatics am Österreichischen Logistik-Tag

Am 25. und 26. Juni 2014 fand wie jedes Jahr der Österreichische Logistik-Tag im Design Center statt. Die Unit Logistics Informatics war wie immer am Stand Nr. 10 vertreten.

 

Projekt Food4all@home

Zusammen mit den Projektpartnern Pfeiffer HandelsgmbH, Post AG sowie dem Logistikum Steyr entwickelt die RISC Software GmbH im Forschungsprojekt "Food4all@home" ein Logistik-Konzept zur Hauszustellung von Lebensmitteln. Das Projekt läuft bereits seit September diesen Jahres und wird 2015 abgeschlossen.

Magna Logistik-Planungstool gewinnt elogistics Award 2013

Magna Logistics Europe gewann zusammen mit der RISC Software GmbH den renommierten AKJ elogistics Award für das Logistik-Planungstool „Supply Network Design, Planning and Execution“.

FUTURISC - Frau, technisch, RISC

Im Mai 2011 erfolgte der Startschuss zum Projekt FUTURISC, welches vom BMVIT im Rahmen der FEMtech-Initiative gefördert wurde. Klares Ziel war die Erhöhung der Frauenquote in der RISC Software GmbH. Im Projektzeitraum konnte die Zahl weiblicher Mitarbeiter in der Softwareentwicklung von zwei auf sieben gesteigert werden.

LRA - Logistics Research Austria Meeting

Heute findet im IT-Center das Meeting des LRA - Logistics Research Austria statt. DAS LRA ist ein österreichweites Netzwerk von akademischen Logistikpartnern. 

Fachgruppentagung der OÖ Spediteure
im Softwarepark:

Logistikinformatik – eine Schlüsseltechnologie für bewegte Zeiten und Güter

fachgruppentagung ooe spediteure1

Am 11. Oktober fanden sich zahlreiche Mitglieder der Fachgruppe der oberösterreichischen Spediteure im Softwarepark Hagenberg ein.

Logistics Informatics am "Magna Logistics Day 2012"

Die Unit Logistics Informatics hat in Kooperation mit dem Businesspartner DS Automotion an der Magna Hausmesse dem „Magna Logistics Day 2012“ im Schloss Seggau in Leibnitz teilgenommen.
 

 

easy2sim auf der Resources & Materials in Wels

resources and materials wels 2012.jpg

Die RISC Software GmbH begeisterte von 19.-21. Juni auf der Messe Resources & Materials in Wels mit der Innovationspreis-IT-ausgezeichneten Simulationssoftware easy2sim.

Logistics Informatics am österreichischen Logistik-Tag

resources and materials wels 2012.jpg
Foto: CItyfoto/Rummersdorfer

 

Auch dieses Jahr war die Unit Logistics Informatics als Aussteller am Österreichischen Logistik-Tag am 28. Juni 2012 im Design Center Linz vertreten.

 

Innovationspreis IT für easy2sim

Auszeichnung für die RISC Software GmbH mit dem innovationspreis IT in der Kategorie INDUSTRIE & LOGISTIK.
 
Das Simulationstool easy2sim hat in der Spitzengruppe aus über 2.500 eingereichten Bewerbungen die Jury besonders überzeugt und erhielt das Prädikat "Best of 2012".

 

FUTURISC - Frauen in die Technik

Die RISC Software GmbH ist bemüht die Frauenquote innerhalb der Firma zu erhöhen. Als klares Signal wurde hierfür das Projekt FUTURISC ins Leben gerufen, welches vom BMVIT im Rahmen der FEMtech-Initiative gefördert wird. Ziel ist es sowohl die Frauenquote als auch die Begeisterung für Technik generell zu erhöhen.



Footer Mobile de

COPYRIGHT © 2016 by
RISC Software GmbH
Softwarepark 35
4232 Hagenberg
Austria
Impressum
Anfahrtsplan