Wie Teilchenphysik Zeitreihenanalysen verbessert

Yacine Haddad an seinem Arbeitsplatz während seines zweimonatigen Praktikums in der RISC Software GmbH. © RISC Software GmbH

Yacine Haddad absolvierte von März bis Mai 2017 ein Volontariat in der RISC Software GmbH im Rahmen des Forschungsprojektes HiggsTools. 
 

 

 

Das Hauptziel des Projektes ist es, junge Forscher auf dem Gebiet der Hochenergie-Teilchenphysik eine ausgezeichnete Erstausbildung zu vermitteln. Yacine Haddad nutzte Verfahren, die in der Teilchenphysik angewendet werden, um die Vorhersage von künftigen Zeitreihenwerten prototypisch zu implementieren.

Woher kommst du, was hast du studiert und warum?
Yacine Haddad: Ich wurde in Algerien geboren und wuchs in einer bergigen Region 300 km östlich von Algier im Soummam-Tal auf. Dort bin ich in die Grundschule und auch in die höhere Schule gegangen. Ich war immer von Physik und Mathematik begeistert. Ich fand es spannend, wie unsere Welt durch Zahlen und Gleichungen beschrieben werden kann.
Nach meinem Bachelor Studium in Physik entschied ich, dass die Teilchenphysik das war, womit ich mich weiterhin beschäftigen wollte. Ich fing in diesem Bereich meine Dissertation an und interessierte mich für die neue Generation von Teilchendetektoren für zukünftige Hochenergiephysik-Experimente. Vom Ecole Polytechnique in Paris aus, wo ich mittlerweile studierte, nahm ich an mehreren Ausflügen zum CERN in die Schweiz teil um bei einigen Teilchenstrahl-Tests mitzuwirken.
Nachdem ich mein Diplom 2014 erhielt, trat ich dem HiggsTool Programm des „Institute for Particle Physics Phenomenology“ an der Durham University und des Imperial College London in England bei. Dort arbeitete ich an Experimenten mit, die sich mit der präzisen Messung der Higgs-Bosonen Eigenschaften beschäftigen.
Das HiggsTools-Netzwerk bietet die Möglichkeit, einige Monate außerhalb der eigenen Universität zu verbringen und ein Volontariat in der Wirtschaft zu absolvieren. Ich habe mich für die RISC Software GmbH nach einem Treffen mit Paul Heinzlreiter entschieden, wo er mir eine Übersicht über die verschiedenen wählbaren Themen gab.

Was war deine Aufgabe während deines Praktikums?
Yacine Haddad: Während meines Aufenthalts in der RISC Software GmbH, habe ich ein prototypisches mathematisches Modell erstellt mit dem die Vorhersage von künftigen Zeitreihenwerten errechnet werden kann. 

Und was hat das Ganze nun mit Teilchenphysik zu tun?
In meinem Praktikum habe ich eine der Methoden der Teilchenphysik für die Suche nach neuen Partikeln angepasst, um unerwartete Ereignisse zu erkennen, die zusätzliche Verzögerungen verursachen. Ich habe diese Methode auch anhand von Ausnahmesituationen getestet. Das Modell konnte diese Ausnahmesituationen mit hoher Genauigkeit erkennen.

 

  • Mehr Informationen zum Forschungsprojekt HiggsTools: http://cordis.europa.eu/project/rcn/109131_de.html
  • Mehr Informationen zum CERN: https://home.cern/about

 



Footer Mobile de

COPYRIGHT © 2016 by
RISC Software GmbH
Softwarepark 35
4232 Hagenberg
Austria
Impressum
Anfahrtsplan